wir erklären dir eine Kaffeemaschine

24. März 2021

Was ist eine Kaffeemaschine?

Ein Gerät oder Küchengerät, das in der Regel die Aufgabe hat, das beliebte Getränk aus gemahlenen Kakaobohnen zuzubereiten. Kaffeemaschinen, die mit oder ohne Strom betrieben werden können, gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Modelle, von denen einige nur Kaffee brühen, während andere als Mehrzweckgeräte mit mehreren Funktionen gebaut sind. Die Mehrzweck-Kaffeemaschinen brühen nicht nur traditionellen Kaffee, sondern können auch Espresso, Milchkaffee, Cappuccino und andere ähnliche Getränke zubereiten.

Einzweck-Kaffeemaschinen können nur aus Kannen, Brühgläsern, wie z. B. einer French Coffee Press, oder einer vollelektrischen Maschine mit Brühstationen für einzelne Tassen oder eine Kanne bestehen. Kannen für die Zubereitung von Kaffee oder Tee sind mit einem Perkulator und einem Tropfkorb ausgestattet, der in die Kanne passt, so dass der Kaffeesatz im Korb gehalten werden kann, während das Wasser im Boden der Kanne erhitzt wird, durch das Tropfrohr in den Korb gepresst wird und dann durch den Kaffeesatz gefiltert wird, während es auf den Boden der Kanne zurücktropft. Diese Art von Kaffeemaschine kann auch als Kaffeevollautomaten bezeichnet werden. Auch für die Zubereitung von Cappuccino, Milchkaffee oder Espresso gibt es Herdkaffeemaschinen. Das Wasser wird in den unteren Teil der Kaffeemaschine gefüllt und der gemahlene Kaffee in den Filterkorb gegeben. Oben befindet sich ein Krug, der mit Milch gefüllt werden kann. Während das Wasser erhitzt wird, wird durch den Dampfdruck nicht nur der Espresso gebrüht, sondern das Getränk auch mit aufgeschäumter oder gedämpfter Milch vermischt oder aufgegossen.

Brühgläser, wie z. B. eine französische Kaffeepresse, sind so konstruiert, dass sie das Kaffeemehl im Boden des Behälters aufnehmen

Heißes oder kochendes Wasser wird in den Behälter mit dem Kaffeesatz gegeben, so dass der Kaffeesatz nach oben steigt. Im Gegensatz zu einer Tropfkaffeemaschine mit Purcolator wird der Kolbenmechanismus (die Presse) von Hand nach unten gedrückt, so dass das Kaffeemehl langsam durch das Wasser bewegt wird, um den Kaffee zuzubereiten, und dann am Boden des Glasbehälters festgehalten wird, so dass nur das reichhaltige Kaffeegetränk ausgegossen werden kann. Einweg-Kaffeemaschinen, die nur eine Tasse oder eine Kanne Kaffee brühen, sind für diejenigen üblich, die nur Tee oder Kaffee ohne andere Getränkeoptionen wünschen. Einzeltassenbrüher eignen sich am besten für die schnelle und einfache Zubereitung einzelner Portionen mit minimalem Aufwand. In den Brühkorb können Einwegpakete mit vorgemessenen Kaffee- oder Teemengen sowie frischer Kaffeesatz eingefüllt werden. Meistens haben Ein-Tassen-Kaffeemaschinen einen Drehregler, mit dem sich die Wassermenge für kleinere oder größere Tassengrößen einstellen lässt.