ETHEREUM: WARUM IST EIN RETRACEMENT WAHRSCHEINLICH?

26. Juni 2020

Wie Bitcoin Era und andere Altmünzen hat Ethereum in den letzten Wochen mit dem Zusammenbruch geflirtet.

Analysten sagen, dass dies ein Vorläufer für einen größeren Kursrückgang von Ethereum sein könnte, wobei in letzter Zeit eine Reihe von rückläufigen technischen Anzeichen für die Krypto-Währung beobachtet wurden.

Kontoeröffnung auf Bitcoin Era

ETHEREUM IST BEREIT, ZURÜCKZUVERFOLGEN, SAGEN ANALYSTEN

Nachdem sie sich von den Tiefstständen im März um fast 200% erholt haben, erwarten Analysten, dass Ethereum in den kommenden Wochen und Monaten einen Retracement-Prozess durchlaufen wird.

Ein Analyst teilte das untenstehende Diagramm mit dem folgenden Kommentar, der sich auf seine Absicht bezog, die führende Krypto-Währung in den kommenden Tagen kurzzuschließen:

„Dies entspricht genau dem, was Renko mir mit einer soliden Divergenz sagt, die bereits für $ETH festgelegt wurde. Müde“.

Das Chart zeigt, dass sich eine rückläufige Divergenz zwischen der Kursbewegung des Ethereum auf dem 12-Stunden-Chart und einem Momentum-Indikator gebildet hat, was darauf hindeutet, dass die Bullen an Stärke verlieren.

Zusätzlich zur rückläufigen Stimmung deutet die Geschichte darauf hin, dass der Vermögenswert am Rande einer sechsmonatigen Korrektur steht. Wie bereits zuvor von Bitcoinist berichtet, stellte ein Analyst fest, dass sich ein Muster herausgebildet hat, bei dem sich die ETH in den ersten sechs Monaten des Jahres erholt, um dann in der zweiten Jahreshälfte weniger stark zu korrigieren.

„Wenn die ETH diesmal ihrem Zyklus folgt, dann könnte das Jahreshoch erreicht sein & wir haben eine 6-Monatskorrektur“, schrieb der Analyst, der das untenstehende Diagramm teilte.

KANN DAS SCHICKSAL VON ETH VERÄNDERN?

Was Ethereum von seinem pessimistischen kurzfristigen Schicksal ablenken kann, ist das Wachstum des dezentralisierten Finanzaspekts der Kryptoindustrie. Das ist laut Vance Spencer, Mitbegründer von Framework Ventures.

„Die ETH ist eindeutig als nächstes an einer Kundgebung dran, nachdem der Mainstream die DeFi bemerkt und die ETH als Proxy für die Exposition benutzt, imvho (meiner sehr ehrlichen Meinung nach)“, erklärte Spencer.

Was er damit sagen will, ist, dass die Mainstream-Investoren in dem Maße, wie das DeFi weiterhin angenommen wird, versuchen werden, über die ETH mit diesem Trend in Berührung zu kommen. Die ETH ist die Krypto-Währung, die am einfachsten zugänglich ist und wohl den Kern aller auf Ethereum basierenden Finanzanwendungen bildet.

Zum Glück für die Bullen der Krypto-Währung verzeichnet DeFi ein Wachstum.

Die ehemalige Bloomberg-Journalistin Camila Russo, die jetzt eine Ethereum-zentrierte Publikation betreibt, bemerkte, dass in der vergangenen Woche die DeFi-Protokolle in Bezug auf die Annahme explodiert seien.

Der Wert der im Compound eingeschlossenen Tokens stieg um 300%, während der Gesamtwert der im gesamten DeFi eingeschlossenen Tokens um 400 Millionen Dollar oder 40% zunahm. Dies ist darauf zurückzuführen, dass DeFi neben Risikokapitalgesellschaften auch von Unternehmen wie Coinbase weiterhin unterstützt wird.

Hacker überweisen Bitcoin im Wert von 4.080.410 USD aus Geldern, die 2016 von Bitfinex gestohlen wurden

12. Juni 2020

Nach Angaben von Whale Alert haben Hacker in den letzten sechs Stunden zwanzig Transaktionen durchgeführt, von denen jede etwas weniger als 30 BTC aufweist und als Geldmittel gekennzeichnet ist, die vor vier Jahren von Hackern aus Bitfinex gestohlen wurden.

Hacker bewegen 415,6 BTC, nachdem sie Bitfinex fast 20x mehr gestohlen haben

Die Top-Handelsplattform Bitfinex erlitt Anfang Juni 2016 einen schweren Hackerangriff und die Börse verlor 72 Millionen US-Dollar an die IT-Kriminellen. Seitdem hat die Bitcoin Era keinen Lärm gemacht, bis die Hacker in diesem Jahr begannen, mehr von den gestohlenen Geldern zu bewegen. Zuvor berichtete U.Today über einige kleinere Mengen an BTC, die von den Tätern übertragen wurden.

Heute verbreitete Whale Alert jedoch die Nachricht über eine Verkabelung von Bitcoin im Wert von ca. 4 Mio. USD aus der gestohlenen Krypto. Die Hacker teilten das Geld in zwanzig separate Transaktionen auf.

Anfang dieses Jahres haben sie einige viel kleinere Beträge überwiesen – Bitcoin im Wert von 800.000 USD und 255.863 USD.

Bitcoin

Kann ein Kryptowal zweimal denselben Fehler machen?

Am 10. Juni machte die Geschichte eines Kryptowals, der sich in der ETH für 150 Millionen Dollar für eine Gebühr von 2,5 Millionen Dollar bewegte, Schlagzeilen.

Viele interpretierten es als Fehler oder Systemfehler. Einige Stunden später wurde jedoch eine weitere winzige Menge ETH für fast die gleiche Gebühr von 2,6 Mio. USD verschickt.

Einige auf Crypto Twitter behaupteten, es könnte sich um eine Geldwäsche für Wale handeln.